Waldinvest – nachwachsende Rohstoffe mit nachhaltigen Erträgen!

Der Wald ist der wichtigste Lebensraum für Pflanzen und Tiere sowie die Lebensgrundlage vieler Menschen. Wälder sind entscheidend für Wasserhaushalt und Klima und sie bieten Schutz vor Erosion, Lawinen und Überschwemmungen. Von der globalen Waldfläche von etwa 4 Mrd. Hektar sind nur noch ein Drittel Urwälder und jährlich verschwinden 13 Mio. Hektar Wald, hauptsächlich in den Tropen. Durch die Entwaldung wird der Fortbestand vieler Tier- und Pflanzenarten bedroht, es finden Klimaveränderungen statt und Naturkatastrophen nehmen zu.

Die Investition in Wald kann einige dieser Probleme lösen! Vor allem in den Ländern Südamerikas!

Eckdaten

  • Investition in Wert- und Energieholz mit optimalen Kriterien für einen möglichst hohen Holzertrag: Klima, Boden, schnelles Wachstum, geringe Kosten
  • Kauf (Grundbucheintragung) oder Pacht von Grundstücken zur Produktion von Wert- und Energieholz in Südamerika
  • Sicherheit durch bestehendes Investitionsschutzabkommen mit Deutschland
  • gesetzlich festgeschriebener Enteignungsschutz
  • nachwachsende Erträge (6fache Wachstumsgeschwindigkeit gegenüber dt. Bäumen), regelmäßige attraktive Einkünfte aus Forstwirtschaft, beginnend ab 4. Jahr
  • ökologische und nachhaltige Bewirtschaftung, Produktion von Wertholz, Stammholz und Energieholz
  • langjährige Erfahrung und Spezialisten vor Ort
  • Deutscher Emittent (Eigenkapital 5 Mio. Euro)
  • Erhaltung des Lebensraumes einheimischer Pflanzen und Tierarten durch lange Bewirtschaftungszeiträume
  • Förderung des Erhalts der Resturwaldbestände und der Artenvielfalt
  • Verkauf des Holzes auf lokalen Märkten, da großer Bedarf besteht und massiv Wälder abgeholzt werden
  • Vertragslaufzeit ab 11 Jahre, vorzeitiger Verkauf möglich
  • aller 4 Jahre erfolgt Holzernte mit Ertragsausschüttungen
  • Hektar-Preis ab 12.950,- €; kleinere Aufteilungen nach Absprache möglich
  • prozentual zweistellige Holzerträge pro Jahr (siehe Tabelle unten)
  • auch Investitionen zum Kauf und der Bewirtschaftung von Naturwald (Durch- und Aufforstung von Urwald) ist möglich

Ertragsprognose für 1 Hektar (12.950,-€)¹

Wert- und Energieholz

Die zum Kauf bzw. zur Pacht angebotene forstwirtschaftliche Nutzfläche wird mit verschiedenen Eukalyptusarten bepflanzt, es können auch andere geeignete Baumarten angepflanzt werden. Die immergrünen Eykalyptusbäume sind schnellwachsend und erreichen eine Höhe von bis zu 50 Metern.

Das Holz zeichnet sich neben der Schnellwüchsigkeit auch durch Dauerhaftigkeit aus, es ist rötlich gefärbt mit geradliniger Faserung. Eukalypten bilden sehr gerade Stämme und ihr Holz ist von guter Qualität. Eukalyptus-Holz wird vorrangig in der Tischlerei, für Fußböden, zur Herstellung von Sperrholz und im Bootsbau verwendet. Es wird ebenfalls zur Papierherstellung genutzt. Die Blätter und Zweige des Eukalyptus können zur Gewinnung ätherischer Öle verwendet werden.

Jetzt einfach und bequem Unterlagen erhalten

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr.:
PLZ/Ort:
Telefon:
E-Mail:
Geldanlage Interesse:
Mehrfachwahl: STRG-Taste + Maus

Ich habe die Datenschutzerklärung
sowie den Chancen-/Risikohinweis gelesen

SSL Protected

[dynamictext subid "CF7_GET key='subid'"]

Wir waren für Sie vor Ort und informierten uns über die bestehenden und geplanten Projekte